Herzlich Willkommen in unserem schönen Dorf, auch Sonnenterrasse des Simmentals genannt ….. kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst! 

  

Hängebrücke Leiternweide 

Eigentlich wollten die Initianten nur die Weide auf der anderen Seite der Schlucht besser erschliessen. Was schien dazu besser geeignet als eine Hängebrücke. Das Projekt wurde konkretisiert und nebst der Hängebrücke sollte auch noch der alte Weg ins Weissenburg Bad über die Leitern, welcher schon lange nicht mehr begangen werden konnte, in Stand gestellt werden. Eine eigens dafür gegründete Genossenschaft nahm sich diesem Projekt an und so hat das schöne Dörflein Oberwil seit Oktober 2013 eine Attraktion mehr. 




Die Hängebrücke ist 111m lang und an der tiefsten Stelle geht es 111 m in die Schlucht hinunter. Von der Morgetenstrasse führt sie direkt zur Leiternweide. Die gemütlichen Bänke laden zum verweilen und zum geniessen der Natur ein. 

Der Abstieg durch den Wald über die Treppen (die Leitern wurden durch Treppen ersetzt und bieten dadurch mehr Sicherheit) lassen den Nervenkitzel nur erahnen, welchen die Kinder anno dazumal auf diesem Weg als Schulweg hatten. Auch die Güter für das damalige Grand Hotel im Weissenburgbad wurden von den Bauern oft auf diesem Weg gebracht Richtet man den Blick ab und zu nach oben, sieht man sie thronen, die stolze Hängebrücke Unten angekommen passiert man noch einmal eine kleine Hängebrücke bevor der Weg weiter zu den Ruinen des Weissenburgbades führt. 


Die Wanderung kann von Oberwil oder von Weissenburg aus begangen werden. Diese eignet sich ebenfalls gut als Rundweg.